Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Das Wappen der ehemaligen Gemeinde Viehhausen wurde an die Gemeinde Sinzing übergeben

11.09.2019 Die Gemeinde Viehhausen war bis zum Jahr 1972 eine eigenständige Gemeinde mit eigenem Wappen, bevor die Eingemeindung stattfand.

Herr Alois Renner hat am 03.09.2019 das ehemalige Wappen der Gemeinde Viehhausen an die Gemeinde Sinzing übergeben.

„Das Wappen hing bis zum Umbau und Neubau des Landratsamtes in Regensburg in den Gängen des Verwaltungsgebäudes. Nachdem die Wappen der früheren Gemeinden im Neubau nicht mehr präsentiert werden, ging das Wappen als Leihgabe an die Gemeinde Sinzing (Rechtsnachfolger der ehemaligen Gemeinde Viehhausen). Das Wappen findet sich als Symbol in verschiedenen Vereinsabzeichen von Viehhausen wieder. Die FF Viehhausen trägt das Wappen stolz als Ehrenabzeichen auf jeder Uniform“, erklärte Heimatpfleger Alois Renner.

Erklärung:
„In Rot auf silbernen Dreiberg ein silberner Rosenstrauch mit drei Rosen, der beiderseits von je einem schrägen, zugewendeten goldenen Zainhaken begleitet ist.“

Es werden die Wappenbilder zweier Adelsfamilien miteinander verbunden, die früher Hofmarks-Besitzer von Viehhausen waren. Die Herren von Saurzapf führten die Zainhaken (Geräte für die alte Eisenverarbeitung), die Freiherren von Rosenbusch den für den Namen redenden Rosenbusch im Schild.

Das Wappen wird künftig im neuen Rathausgebäude aufgehängt.

Foto: Launicke-Schmiedel

Kategorien: Rathaus