Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Feldgeschworene gesucht!

21.10.2015 Die Gemeinde Sinzing sucht engagierte Bürger, die Interesse haben, sich zum Feldgeschworenen berufen zu lassen.

Das Amt des Feldgeschworenen ist ein kommunales Ehrenamt auf Lebenszeit.

Aufgaben u.a.:
- Mitwirkung bei der Abmarkung der Grundstücke durch das Vermessungsamt
- Beschaffung und Transport von Grenzmarken und anderen notwendigen Abmarkungsmaterialien
- Überwachung der Grenzzeichen
- Grenzbegehungen

Wer kann Feldgeschworener werden? Jeder Deutsche im Sinne von Art. 116 Abs. 1 Grundgesetz, der am Tage der Wahl das 21. Lebensjahr vollendet hat, seit mindestens sechs Monaten seinen Aufenthalt in der Gemeinde nachweist und geistig und körperlich den Aufgaben des Feldgeschworenen gewachsen ist.

Aufwandsentschädigung Die Feldgeschworenen erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung nach Maßgabe der Gebührenordnung. Diese beträgt aktuell 12,37 Euro pro Stunde.

Interessenten werden gebeten, sich bis zum 15.01.2016 bei der Gemeinde Sinzing, Frau Lukas, Tel.: 0941/39602-21 oder per Mail an veronika.lukas@sinzing.de  zu melden.

Kategorien: Rathaus