Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Spatenstich für 31 Einfamilienhäuser am Klostergarten

19.05.2015 Sinzing. Bürgermeister Patrick Grossmann ließ es sich nicht nehmen, beim Spatenstich am 08.05.2015 für ein weiteres Bauvorhaben der Regensburger Immobilien Zentrum Gruppe (IZ) selbst Hand anzulegen. Bis Ende 2016 entstehen am Minoritenweg 31 Einfamilienhäuser in unterschiedlichen Varianten und in modernstem Standard. Die Grundstücksparzellen reichen dabei von 376 bis 647 Quadratmetern. Die moderne Architektur passt sich an die Umgebungsbebauung an und die Häuser bieten großzügige Wohnflächen für junge Familien. Besonders stolz ist man beim Immobilienzentraum auch darauf, dass es gelungen ist, den alten Baumbestand im Umgriff um das Baugebiet herum weitgehend zu erhalten und viel Grün zu bieten. Als Ersatz für die gerodeten Obstbäume werden entlang der Wege und in den Gärten neue Obstbäume gepflanzt. Die gesamte Wohnfläche, die hier neu geschaffen wird, beträgt 4650 Quadratmeter.

BU v.l.: Erwin Schmid, Helmut Hess, Michael Wöhrmann, Thomas Stegerer, Bürgermeister Patrick Grossmann, Dr Roland Schungl, Günter Spörl und Albert Artmann.

„Die Gemeinde Sinzing hat uns von Anfang an bei unserem Bauvorhaben unterstützt. Die Verwaltung war sehr kooperativ und das wirkte sich positiv auf die Planungs- und Entwicklungszeit des Projekts aus“, so Dr. Roland Schungl, Geschäftsführender Gesellschafter der realisierenden IZ-Tochterunternehmung. Zusammen mit Bürgermeister Patrick Grossmann, seinem Mitarbeiter Johann Müller und den Bauunternehmern Helmut Hess (Tiefbau), Thomas Stegerer und Erwin Schmid (Hochbau), sowie den Planern Michael Wöhrmann (Tiefbau) und Günter Spörl (Grünplanung) beging er den symbolischen Spatenstich, der den Baubeginn markiert. „Es ist schön, dass viele junge Familien hier bei uns in Sinzing eine neue Heimat finden. Die herrliche Lage und vor allem die perfekten Infrastruktur-Voraussetzungen in der Gemeinde, haben neben der attraktiven Architektur sicherlich dazu beigetragen, die Entscheidung für Sinzing zu treffen“, freut sich Bürgermeister Patrick Grossmann. Dem konnte Dr. Schungl nur beipflichten: „Rund 80 Prozent der Käufer sind junge Familien, die sich in Sinzing nah an der Stadt Regensburg und doch im Grünen, ihren Wohntraum erfüllen“.

Kategorien: Rathaus