Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Kostensituation bei der Erweiterung des Sinzinger Kindergartens

12.11.2015 Die Kostenentwicklung bei der Erweiterung des Kindergartens „St. Michael“ in Sinzing war Thema der Gemeinderatssitzung vom Oktober 2015.

Im Vergleich zu der Kostenschätzung des Architekturbüros Blasch vom Mai 2015 mit ca. 630.000,00 € schlägt jetzt die Kostenberechnung mit 950.000,00 € zu Buche.

 

Zwar geht das Planungsbüro bei der Kostenschätzung von Pauschalannahmen aus (Zugrundelegung von Kostenrichtwerten nach DIN pro Quadratmeter Nutzfläche oder Kubikmeter umbauten Raum), wo hingegen bei der Kostenberechnung bereits jede einzelne Position des Leistungsverzeichnisses konkret bewertet wird. Trotzdem handelt es sich um einen unerwarteten Kostenanstieg von ca. 50 %.

 

Diese Situation gab dem Gemeinderat Anlass, noch einmal grundsätzlich über das Vorhaben zu diskutieren.

 

Der Gemeinderat hat beschlossen, den bestehenden katholischen Kindergarten „St. Michael“, trotz der hohen Kostenentwicklung, an diesem Standort um eine weitere Gruppe zu erweitern. Bauherr bleibt die Katholische Kirchenverwaltung Mariä Himmelfahrt. Leider hat das Architekturbüro bei der ersten Kostenschätzung einen viel zu niedrigen Ansatz gewählt.

 

Aus Sicht des Gemeinderates macht es allerdings keinen Sinn, einen eingruppigen Kindergarten solitär an einer anderen Stelle, wie z.B. im neuen Baugebiet „Donaublick“ zu errichten. Dies würde im Betriebsablauf einen zu hohen Aufwand bedeuten.

 

Mit der Erweiterung des bestehenden Kindergartens um 25 Plätze müssen außerdem gewisse Bestandssanierungen, betreffend des Brandschutzes, der Barrierefreiheit oder der technischen Gebäudeanlagen (Haustechnik), durchgeführt werden. Außerdem erhält der Kindergarten einen Speiseraum zur Einnahme des Mittagessens und einen neuen westlichen Zugang von dem Baugebiet „Donaublick“.

 

Die Bauarbeiten werden zum Jahreswechsel ausgeschrieben und im Laufe des Jahres 2016 durchgeführt. Zudem gibt es Bestrebungen, einen Waldkindergarten in der Nähe des Walderlebniszentrums im September 2016 zu eröffnen.

Plan Kindergartenerweiterung.pdf

Kategorien: Rathaus