Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Neuer Kindergarten für Sinzing

31.03.2017 Der Gemeinderat hat am 29. März 2017 aufgrund der starken Nachfrage sowie der zu-künftigen Bedarfsplanung einstimmig beschlossen, einen weiteren Kindergarten auf dem Grundstück der Evangelisch-Lutherischen Gesamtkirchenverwaltung zu bauen und die Trägerschaft an die Evangelisch-Lutherische Pfarrei St. Markus zu übertragen. Das Bauvorhaben selber wird durch die Gemeinde umgesetzt. Zur Übergangslösung werden auf dem Bolzplatz, zwischen der Dreifachturnhalle an der Schule und dem Kindergarten St. Michael, Container aufgestellt.

Gemeinde-Logo.jpg

Aufgrund der Anmeldezahlen für die bestehenden Kindergärten gibt es im Ortsteil Sinzing einen Überhang von 35 Kindern im Alter von 2 Jahren und 9 Monaten, die zum September 2017 nicht aufgenommen werden können.

Die Gemeinde Sinzing hat alleine im letzten Jahr am Kindergarten in Sinzing und am neuen Waldkindergarten insgesamt 52 zusätzliche Plätze geschaffen. Trotzdem werden zum September 2017 nicht genügend Kindergartenplätze vorhanden sein. Deshalb plant die Gemeinde Sinzing seit einigen Monaten den Bau eines weiteren sogenannten altersgemischten Kindergartens, bei dem Kinder ab dem Alter von 2 Jahren aufgenommen werden können. Da der Bau einer neuen Einrichtung sicherlich nicht zum September dieses Jahres fertiggestellt werden kann, wird es wohl eine Übergangslösung zum Beispiel in Form von mobilen Kindergartencontainern geben.

 

Voraussichtliche Belegung der Kindergärten

Stand: 28.03.2017

Kindergar-

tenjahr

Geburts-

zeitraum

3,5 Jahr-

gänge

IST-Zahlen

Sinzing

5-gruppig

(inkl. Wald-

KiGa)

Plätze 127

Viehhausen

3-gruppig

Plätze 75

Eilsbrunn

2-gruppig

Plätze 50

Gesamt

252

2017/18

01.07.2011

-

31.12.2014

150 68 56 274
2018/19

01.07.2012

-

31.12.2015

153 65 60 278
2019/20

01.07.2013

-

31.12.2016

150 64 56

270

Prognose:

Die Gemeinde Sinzing wächst in den letzten 5 Jahren kontinuierlich. Im Durchschnitt um 1,11%. Legt man dies auf die Kinderzahlen um, ergibt sich folgender prognostizierter Platzbedarf für das Kindergartenjahr

2020/21:           (274+278+270= 822 / 3= 274 (Mittelwert letzte 3er Reihe – 2017-2019) + 1,11% =     277

2021/22:           (278+270+277= 825 / 3= 275 (Mittelwert letzte 3er Reihe – 2018-2020) + 1,11% =     278

Aufgrund der Bedarfsermittlung der Gemeinde ergibt sich auch langfristig ein höherer Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder. In erster Linie besteht eine Nachfrage für Kindergartenplätze. Die Gemeinde stellt damit insgesamt ca. 300 Kindergartenplätze zur Verfügung.

Der Bau eines sog. altersgemischten Kindergartens stellt ebenso einen flexiblen Ansatz dar, weil die Einrichtung so ausgebaut wird, dass auch Kleinkinder untergebracht werden können (Schlafräume, Mittagsbetreuung, entsprechende Sanitäreinrichtungen etc.). Somit könnte die Einrichtung langfristig auch als Kinderkrippe genutzt werden.

Auch im Bereich der Krippeneinrichtungen wird langfristig die Bedarfsnachfrage steigen. Die Gemeinde Sinzing plant außerdem in den nächsten Jahren die Modernisierung der Grundschule Sinzing unter Berücksichtigung der zu erwartenden Schülerzahlen.

Kategorien: Rathaus