Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg

Themenschwerpunkte 2018

10.01.2018 Themenschwerpunkte 2018

Rathauserweiterung

Der Erweiterungsbau für das neue Rathaus wird im April fertiggestellt. Bis dahin werden die Außenanlagen für die Zugänge des Rathauses provisorisch hergestellt. Der Umzug der Gemeindeverwaltung erfolgt Ende April. Aus diesem Grund bleibt die Gemeindeverwaltung von 26.04. bis 30.04.2018 geschlossen. Ab Mai 2018 wird der Altbau des Rathauses für die Dauer eines Jahres saniert. Somit kann die Gemeindeverwaltung erst ab dem Jahr 2019 die kompletten Räumlichkeiten des Rathauses nutzen.

Im Jahr 2018 laufen die Planungen für die Umfeldgestaltung des Rathauses und die Sanierung des Fährenweges. Die Bauarbeiten sind dann für die Jahre 2019/2020 geplant.

 

Kinderhaus

Die Gemeinde Sinzing baut im Jahr 2018 ein neues Kinderhaus für die Betreuung von bis zu 62 Kindern im Alter von 1 bis 6 Jahren. Das Kinderhaus beinhaltet eine eingruppige Kinderkrippe sowie einen zweigruppigen Kindergarten. In diesem Zusammenhang werden auch Räumlichkeiten zur Miete für die Ev. Kirchengemeinde St. Markus geschaffen. Die Trägerschaft für das Kinderhaus übernimmt ebenfalls die Kirchengemeinde St. Markus. Die Gesamtkosten für diesen Bau belaufen sich auf 3,6 Mio. Euro, wobei für das Kinderhaus ein staatlicher Zuschuss in Höhe von 1,5 Mio. Euro geleistet wird. Das Gebäude soll Anfang des Jahres 2019 bezugsfertig werden.

 

Planung zur Sanierung der Grundschule

Steigende Geburtenzahlen sowie der Zuzug von jungen Familien führen nicht nur zu einen höheren Bedarf bei der Kinderbetreuung sondern auch zu mehr Kapazitäten im Bereich der Grundschule. Insbesondere die gestiegenen Anforderungen an die Ganztagsbetreuung bedeuten, dass nach über 30 Jahren an der Grundschule Sinzing Sanierungsarbeiten anstehen. Im Jahr 2018 laufen dafür die Planungen. Die Umsetzung ist in den Folgenjahren 2019 angedacht.

Im Mittelpunkt stehen dabei:

-       Flächenüberprüfung im Hinblick auf steigende Schülerzahlen sowie erhöhte Anforderungen an die Ganztagsbetreuung

-       Darstellung einer Grobvariante für eine neue Mensa und Küche

-       Grundsatzüberlegungen zur gesamten technischen Ausstattung im Kontext mit den umgebenen kommunalen Gebäuden

-       Digitalisierung im Bildungsbereich

-       Energetische Sanierung

-       Sicherstellung der Barrierefreiheit

-       Entwicklung eines Raumprogramms mit dem Fördergeber

-       Erstellung eines Grobkostenrahmens

 

Gewerbegebiet Viehhausen

Der Gemeinderat hat letztes Jahr den Weg für ein Gewerbegebiet gegenüber des Feuerwehrhauses in Viehhausen freigemacht. Sobald die Zustimmung zur Änderung des Flächennutzungsplans durch das Landratsamt Regensburg  vorliegt, wird die Erschließung des Gewerbegebietes begonnen. Die Fertigstellung ist für September 2018 geplant, so dass die ersten Firmen im Herbst mit den Bau ihrer Betriebsgebäude beginnen können. Die Gemeinde hat dieses Gewerbegebiet für heimische Handwerksbetriebe geschaffen, welche aus Wohn- oder Dorfgebieten umsiedeln werden. Mit der Erschließung erfolgt auch ein Ringschluss der Wasserversorgung zur besseren Versorgung des Ortsteils Viehhausen.

 

Haushaltsplanung

Die Haushaltsplanung für das Jahr 2018 bestätigt den positiven Trend der guten Finanzlage in der Gemeinde Sinzing. Bereits zum 13. Mal in Folge müssen keine neuen Schulden aufgenommen werden. In diesem Zeitraum wurden die Verbindlichkeiten der Gemeinde um über 50 % reduziert. Der Zuzug vieler Bürger sowie die neuen Gewerbegebiete in Sinzing und Viehhausen führen zu einer deutlich besseren Finanzausstattung für die vielen Infrastrukturmaßnahmen der Gemeinde.

 

Bürgerfest

Am Samstag, den 29.09.2018 findet nach vielen Jahren wieder ein Sinzinger Bürgerfest statt. Die Vereine, Verbände und Musikgruppen des Hauptortes sind aufgerufen sich in Form von Spielen oder anderer Aktivitäten am Bürgerfest zu beteiligen und können dabei gleichzeitig auf ihr umfangreiches Angebot aufmerksam machen.

 

Kategorien: Rathaus