Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Werden Sie Abbucher ...

14.03.2016 Haben Sie sich schon einmal über eine Mahnung geärgert? Sind Sie dafür, Zeit und Geld zu sparen?

Die einfachste und wirtschaftlichste Art, wiederkehrende Forderungen der Gemeinde Sinzing (zum Beispiel Grundsteuer, Gewerbesteuer, Hundesteuer, Kanalbenutzungsgebühren) zu begleichen, ist die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren.

Die Gemeindekasse Sinzing bietet diese bequeme Zahlungsmöglichkeit an.

Ihre Vorteile:

· Sie können den Zahlungstermin nicht versäumen, vermeiden dadurch Mahngebühren und Säumniszuschläge.
· Sie sparen sich das Überweisen der Forderungen oder das Ändern von Daueraufträgen. 

Unser Vorteile:
Mit Ihrer Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren helfen Sie der Gemeinde Sinzing ihre Aufgaben möglichst Kosten sparend zu erledigen und tragen wesentlich zur Reduzierung des Verwaltungsaufwandes bei.

Wir würden uns freuen, Sie als Teilnehmer am SEPA-Lastschriftverfahren begrüßen zu können.

Den Vordruck für das SEPA-Lastschriftmandat finden Sie hier: SEPA-Lastschriftmandat

Wichtige Hinweise:
Da der Gemeindekasse das SEPA-Mandat im Original vorliegen muss, können Übersendungen per Telefax oder E-Mail nicht berücksichtigt werden. Bitte übersenden Sie deshalb den Vordruck auf postalischem Wege oder geben ihn direkt bei der Gemeindekasse ab.
Wenn Sie bisher die fälligen Zahlungen mit einem Dauerauftrag Ihrer Bank bezahlt haben, müssen Sie den Dauerauftrag bei Ihrem Geldinstitut stornieren, da es sonst zu Doppelzahlungen kommen kann.

Weitere Auskünfte zum Lastschriftverfahren erteilt:
Frau Stampfer, Rathaus, Zimmer-Nr. 103, Telefon: 0941/39602-20

Kategorien: Rathaus