Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Bundesverdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland

18.01.2015 Unser herzlicher Glückwunsch geht an Herrn Hans Griesbeck, der am 11. Dezember 2014 aus den Händen von Landrätin Tanja Schweiger die Bundesverdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland erhalten hat und am 11. Januar 2015 im Rahmen des Neujahrsempfangs zum Ehrenbürger ernannt wurde.

Landrätin Tanja Schweiger, Hans Griesbeck, Erster Bürgermeister Patrick Grossmann - 
Foto: Roth, Landratsamt Regensburg
Foto Bundesverdienstmedaille Hans Griesbeck

Herr Hans Griesbeck engagiert sich maßgeblich über Jahrzehnte für seine Heimatgemeinde Sinzing. So war er Mitglied im Gemeinderat von 1978 bis 2008. In der Zeit von 1996 bis 2008 hatte er das Amt des Zweiten Bürgermeisters inne und von 1984 bis 1996 war er Fraktionssprecher im Gemeinderat. Mit seiner ruhigen, sachlichen und zielorientierten Art wirkte er im Gemeinderat ausgleichend über die Fraktionen hinweg. Zu Beginn seiner Zeit als Gemeinderat hat er sich nachhaltig für das Zusammenwachsen der ehemaligen Gemeinden Bergmatting, Eilsbrunn, Sinzing und Viehhausen eingesetzt.
Dem Kreistag des Landkreises Regensburg gehörte er von 1990 bis 2014 an.

Weiter ist er in vielen Vereinen und Verbänden tätig. Herr Griesbeck zeichnet sich auch als Mitbegründer des Arbeitskreises Gemeindeentwicklung aus. Beim Arbeitskreis Energie und Rohstoffe der Agenda 21 war Herr Griesbeck von Beginn an dabei und führt das Amt des Schriftführers bis heute aus. Nachhaltig und erfolgreich setzte er sich für die Errichtung des Wertstoffhofes in Sinzing ein Die Gemeinde Sinzing hatte dabei als zweite Gemeinde im Landkreis einen Wertstoffhof. Auch in den Jahren ab 1993 bis zur Inbetriebnahme war Herr Griesbeck maßgeblicher Initiator für die Planung und den Bau des Biomasseheizwerks in Viehhausen.
Sehr am Herzen lag ihm auch immer der Bereich Kultur und Freizeit sowie die Heimatpflege in der Gemeinde. Ein Zustandekommen der Ortschroniken wäre ohne seine tatkräftige Mitarbeit im Hintergrund z.B. bezüglich Fotomaterialien sicher nicht möglich gewesen. Zudem setzte er sich für den Erhalt der Identität des Ortes Sinzing und die Archivierung alter Unterlagen für nachfolgende Generationen ein.
Im ehrenamtlichen Bereich engagierte sich Herr Griesbeck über viele Jahre als Vorsitzender der Fotogilde, der Kolpingsfamilie Sinzing, der JU Sinzing und des CSU- Ortsverbandes Sinzing. Da ihm die Seniorenarbeit in der Gemeinde immer ein besonderes Anliegen ist, war es für Herrn Griesbeck selbstverständlich, den Vorsitz des VdK in Sinzing zu übernehmen, den er auch heute noch Inne hat.

Herr Griesbeck genießt in der Gemeinde Sinzing hohes Ansehen, weil er seit über 40 Jahren jederzeit bereit ist, sich um die persönlichen Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu kümmern.

Kategorien: Rathaus