Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg

„Mia san Viehhausener Kinder, mia san so voller Freid“

10.05.2017 Unter diesem Motto stand am 30.04.2017 das bayerische Jubiläumsfest des Kindergartens und Hort „St. Marien“ in Viehhausen. Das 40. jährige Jubiläum des Kindergartens „St. Marien“ wurde mit einem feierlichen Gottesdienst eingeleitet und im Anschluss daran marschierten alle gemeinsam hinter der Blaskapelle Viehhausen zum Klosterstadl. Dort wartete auf die vielen Besucher ein bayerisches Mittagessen, das von den Kindergarten- und Horteltern vorbereitet wurde.

Tanzende Kinder.jpg

Ebenfalls konnten sich die Gäste den Kindergarten und Hort, bzw. die Lernwerkstätten ansehen und vielleicht auch Vergleiche mit früher ziehen. In den 40 Jahren hat sich vieles verändert, v.a. die Konzeption und damit auch die Räumlichkeiten, welche immer wieder weiterentwickelt wurden. Herr Pfarradministrator Dr. Charles Bangala, Trägervertreter, und Frau Rausch Bernadette, Kindertagesstättenleitung, bedankten sich in ihren Reden ganz herzlich bei allen, die im Laufe der 40 Jahre zum guten Gelingen des Kindergartens und Hortes beigetragen haben. In der Arbeit mit den Kindern ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern die Grundlage, deshalb galt ein besonderer Dank auch den Eltern, bzw. dem Elternbeirat, die der Einrichtung 40 Jahre das Vertrauen geschenkt haben und dem Team ihre Kinder anvertraut haben. Frau Anne Gassner, die Elternbeiratsvorsitzende, erwiderte im Namen aller Eltern diesen Dank, erwähnte in ihrer Ansprache nochmal alle Mitarbeiter und Helfer, v.a. auch die, die im Hintergrund tätig sind. Viehhausen ist ein Dorf, in dem viele zusammenhelfen und mit anpacken. Dadurch entstehen so schöne Feste, wie das 40. jährige Jubiläum des Kindergartens. Zu den Gästen gehörte aber auch der Bürgermeister der Gemeinde Sinzing Herr Patrick Grossmann, der in seiner Rede mitteilte, dass er ebenfalls bereits in Viehhausen in den Kindergarten gegangen sei und sich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit freut. Als kleines Geburtstagsgeschenk bekommt die Einrichtung 2 Außenfahrzeuge von der Gemeinde.

Einer der Höhepunkte an diesem Tag war sicherlich die Kunstausstellung in der Bewegungsbausstelle, die von den Kindern in wochenlanger Vorarbeit vorbereitet wurde. Die Kinder haben nicht nur eigene Kunstwerke gefertigt, sondern auch bekannte Maler nachgemalt. Einige Besucher mussten sogar zweimal hinsehen, um zu sehen, welches Bild das Echte war.

Am Nachmittag versammelten sich alle Gäste auf der Klosterwiese zum nächsten Höhepunkt. Dort marschierten die Kindergarten- und Hortkinder mit einer großen Überraschung auf die Bühne. Die Kinder wurden von der Jugendblaskapelle Viehhausen musikalisch begleitet und haben verschiedene bayerische Tänze und Fingerspiele aufgeführt. Das Publikum war so begeistert, dass der Beifall fast nicht aufhörte. Für eine kleine Überraschung sorgte auch die bayerische Tanzeinlage des pädagogischen Teams, die mit ihrem Breakdance die Gäste zum Staunen brachte.

Während des ganzen Tages war natürlich auch für die Kinder einiges geboten, die Feuerwehr Viehhausen kam mit ihrem Feuerwehrauto, die Kinder konnten sich beim Schubkarrenrennen messen, Windräder basteln und vieles mehr. Zum Schluss konnte man sagen, dass es ein gelungenes Fest gewesen ist und jeder viel Spaß hatte.

undefined

Kunstausstellung

Foto: Kiga Viehhausen

Kategorien: Rathaus